Festung Königstein im Winter

Weihnachtsmarkt auf Festung Königstein

Historisch-romantischer Weihnachtsmarkt auf der Festung Königstein

Festung Königstein in der Adventszeit

Festung Königstein im WinterDie Weihnachtszeit verwandelt die stolze und beeindruckende Festung über der Elbe in einen Zauber der romantischen Adventszeit. Wer mittelalterliche Weihnachtsmärkte und deren Klänge und Düfte liebt, der sollte dieses Event auf der Festung Königstein nahe der sächsischen Landeshauptstadt Dresden nicht verpassen.

Spielleute und Handwerker verschiedener Kunstrichtungen werden mit Vorführungen aufwarten und ihre Werke und Waren feilbieten.


Erwachsene und Kinder werden bei dem umfangreichen und abwechslungsreichen Programm gleichermaßen auf ihre Kosten kommen.

Mit ein wenig Glück legt sich eine weiße Schneedecke auf die umgebenden Hügel und Bäume der Sächsischen Schweiz und verleiht dem Adventsmarkt auf der Festung Königstein die romantische Kleidung eines der schönsten Weihnachtsmärkte in Sachsen 2014.

Geöffnet ist der historisch-romantische Weihnachtsmarkt auf Königstein an allen vier Adventswochenenden 2014:

Öffnungszeiten:

SA, 29.11.2014 BIS SO, 30.11.2014, 11:00 – 19:00 Uhr

SA, 06.12.2014 BIS SO, 07.12.2014, 11:00 – 19:00 Uhr

Sa, 13.12.2014 bis So, 14.12.2014, 11:00 – 19:00 Uhr

Sa, 20.12.2014 bis So, 21.12.2014, 11:00 – 19:00 Uhr

Vorläufiges Programm für die Adventswochenenden 2014 auf Königstein:

Samstags

11:00 – 18:30
Bühnenprogramm mit Gaukelei, Märchenspielen und Musik auf dem Marktplatz und  im Kasemattenhof

11:00 – 16:30
Schauvorführungen der  Wasserfördertechnik von 1912 im Brunnenhaus

12:00 | 14:00
„Der Königstein als Ort höfischer Feste“ eine 60-minütige Sonderführung, Treffpunkt: Brunnenhaus

16:00
Öffnen des wahrscheinlich längsten Adventskalenders Deutschlands mit 112 m Länge!

12:00, 13:30, 15:00, 16:30
Puppenspiel in der Magdalenenburg

12:00 – 16:15
Adventsmusik in der Garnisonskirche

Sonntags, 15:30 Uhr
Besuch des Weihnachtsmannes mit prall gefülltem Geschenkesack


weihnachten in sachsen

Foto: © Oleksiy Drachenko – Fotolia.com