Burg Gnandstein

Burg Gnandstein

Eine Burg wie aus dem Märchen

Das Kohrener Land liegt im Herzen von Sachsen, zwischen Leipzig und Chemnitz. Es ist ein schönes Erholungs- und Wandergebiet, das sich nicht nur bei den Einheimischen großer Beliebtheit erfreut.

In dieser schönen Region liegt die Burg Gnandstein.

Schon auf den ersten Blick glaubt man, sie schon immer zu kennen.

 

Die Burg Gnandstein wirkt einfach wie ein Erbe aus einem Märchen, welches man als Kind oft gelesen und gehört hat. Burg Gnandstein gilt als eine der besterhaltenen mittelalterlichen Burganlagen in Sachsen.

Das Durchschreiten des Tores versetzt den Besucher auch gleich hunderte von Jahren ins Mittelalter zurück. Man erwartet in jedem Moment, dass König und Königin erscheinen, oder wenigstens eine Schar von Rittern auf ihren Pferden im Burghof stehen. Immerhein steht mitten im Hof ein Thron bereit und der Besucher kann sich für einige Momente wie ein Adeliger fühlen.

So stellt man sich heute eine Filmkulisse für die schönsten Märchen und Sagen vergangener Tage vor. Die vielen Winkel der Burganlage laden ein zum Erkunden und Wandeln auf den Spuren der alten Ritter und der Herrschenden des Mittelalters.

Von der Burg zum Wohnschloss

Die ersten Gebäudeteile sind in der Zeit um das Jahr 1200 entstanden. Anschließend entwickelte sich die Burg Gnandstein über die Jahrhunderte ihrer Geschichte zu einem Wohnschloss.

Allerdings sind wehrhaften Gebäude wie Bergfried und Zwingeranlage bis heute bestens erhalten geblieben sind.

Gerade der imposante Bergfried gibt der Burg ihren speziellen und fast unverwechselbaren Charakter.

Besichtigung von Burg Gnandstein und dem Museum

Die touristische Nutzung der Burganlage begann Anfang des 20. Jahrhunderts, als Hanns von Einsiedel Burg Gnandstein übernahm. Er machte die Kapelle sowie den Rittersaal für die Öffentlichkeit zugänglich.

Heute findet man auf der Burg Gnandstein ein vielfältiges Angebot von Information und Ausstellungen.

Dies umfasst unter anderem die romanische Wehranlage, den romanischen Palassaal, die Waffenkammer mit zahlreichen Hieb- und Stichwaffen, die spätgotische Kapelle mit drei Flügelaltären und die Ausstellungen vom Barock  bis zum Klassizismus. Auf dem Burggelände von Gnandstein finden auch regelmäßig Konzerte und andere Veranstaltungen statt.

Der Bergfried

Man sollte sich auch der kleinen Mühe unterziehen und den Bergfried ersteigen. Ein wunderbarer Blick über das Kohrener Land ist die Belohnung.

 

gnandstein-13
Der Bergfried mit dem Zinnenkranz.

Information, Fotos und Eindrücke aus dem Freistaat Sachsen